Europäische Ratingagentur. Objektiv, transparent und unabhängig.
Europäische Ratingagentur. Objektiv, transparent und unabhängig.

2,5 % S.C.S. Bearer Notes

AB Commercial Real Estate Debt German Feeder Fund, S.C.S. SICAV-RAIF

Rating History

Rating Watch Outlook Erstellung Veröffentlichung Max. Gültig Bis
BBB+ Watch UNW 04.11.2020 11.11.2020 20.06.2030
BBB+ Outlook STA 05.11.2019 12.11.2019 19.06.2030
BBB+ Outlook STA 21.01.2019 25.01.2019 20.06.2030

News

  • 11.11.2020
    Weitere Details zu den regulatorischen Anforderungen gemäß den ESMA (Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde) -Guidelines 33-9-320 sind in dem unten angefügten Dokument zu finden.
  • 12.11.2019
    Creditreform Rating hat das Rating für die Inhaberschuldverschreibungen mit der ISIN XS1704854089, emittiert durch AB Commercial Real Estate Debt German Feeder Fund III, S.C.S. SICAV-RAIF, handelnd auf Rechnung ihres Teilfonds I (Emittentin), mit BBB+ / Ausblick stabil bestätigt. Die Emittentin nutzt die Emissionserlöse um in ein Investmentvehikel zu investieren.
    Das Investmentvehikel investiert in besicherte Immobiliendarlehen. Die wesentlichen Gründe für die Ratingentscheidung sind der anfängliche Verlustpuffer der Emittentin sowie die Investitionsstrategie des Investmentvehikels. Die erwarteten Cashflows aus dem Portfolio des Investmentvehikels wurden unter Berücksichtigung gestresster Szenarien getestet. Insgesamt leitet CRA eine moderate Stressresistenz der Transaktionsstruktur im Hinblick auf einzelne Parameter ab.
  • 25.01.2019
    Creditreform Rating hat heute im Rahmen der Methodiküberprüfung das „watch“ für die Inhaberschuldverschreibungen mit der ISIN XS1704854089, emittiert durch AB Commercial Real Estate Debt German Feeder Fund III, S.C.S. SICAV-RAIF, handelnd auf Rechnung ihres Teilfonds I, zurückgezogen und das Rating mit BBB+ / Ausblick stabil bestätigt. Die Emittentin nutzt die Emissionserlöse primär zur Beteiligung an einem Zielfonds. Wesentliche Gründe für das Rating sind der anfängliche Verlustpuffer auf Ebene der Emittentin sowie die Investitionsstrategie des Zielfonds. Die Entwicklung der Portfolio-Cashflows wurde unter Einbeziehung gestresster Szenarien getestet. Die Inhaberschuldverschreibungen profitieren neben einem anfänglichen Verlustpuffer auch von weiteren risikomindernden Strukturmerkmalen. Unsere quantitativen Analysen zeigen insgesamt eine moderate Stressresistenz der Transaktionsstruktur hinsichtlich einzelner Parameter.