Europäische Ratingagentur. Objektiv, transparent und unabhängig.
Europäische Ratingagentur. Objektiv, transparent und unabhängig.

DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank (Konzern)

Rating History

Rating Watch Outlook Erstellung Veröffentlichung Max. Gültig Bis
AA- Watch NEW 24.03.2020 28.03.2020
AA- Outlook STA 09.12.2019 18.12.2019
AA- Outlook STA 25.09.2018 06.12.2018
AA- Outlook STA 17.05.2017 06.06.2017

News

  • 28.03.2020
    Creditreform Rating setzt alle gültigen Bankenratings und Bankenemissionen aufgrund der derzeitigen Corona-Krise auf watch negativ. Ausgenommen hiervon sind vorerst die Banken, die die CRA als staatsnah identifiziert hat. Wir verweisen auf den frei verfügbaren Monitoring Bericht für eine ausführlichere Erklärung.
  • 18.12.2019
    Creditreform Rating hat das Rating der DZ BANK AG mit AA- bestätigt. Der Ausblick ist stabil. Zudem hat Creditreform Rating das Rating der Additional Tier 1 Kapital-Klasse mit BBB und das Rating der Tier 2 Kapital-Klasse mit BBB+ bestätigt. Das Rating der Preferred Senior Unsecured Debt-Klasse (nach Reklassifizierung vom Senior Unsecured Debt) wird mit AA- bestätigt. Das Rating des Non-Preferred Senior Unsecured wurde auf A+ festgesetzt.
  • 06.12.2018
    Creditreform Rating hat das Rating der DZ BANK AG Deutsche Zentral- Genossenschaftsbank mit AA- bestätigt. Der Ausblick ist stabil. Zudem hat Creditreform Rating das Rating der Additional Tier 1 mit BBB, das Rating der Tier 2 mit BBB+ und das Rating des Senior Unsecured mit AA- bestätigt.
  • 06.06.2017
    Creditreform Rating hat das Bankrating der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank auf AA- festgesetzt. Der Ausblick ist stabil. Hintergrund des Ratings ist die gute Ertragskraft bei gleichzeitig risikoaverser Geschäftspolitik. Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank hat eine starke Marktposition in Deutschland. Aufgrund der genossenschaftlichen Verbundstruktur mit den angeschlossenen Volks- und Raiffeisenbanken, ist das Allfinanzinstitut eine der führenden Großbanken Deutschlands. Demgegenüber stehen die nur durchschnittlichen Eigenkapitalquoten und die gestiegenen operativen Kosten u.a. aufgrund der Fusion mit der WGZ Bank.