Europäische Ratingagentur. Objektiv, transparent und unabhängig.
Europäische Ratingagentur. Objektiv, transparent und unabhängig.

EDIF II Notes

Pension Alternative Markets SCS SICAV-FIS, Teilfonds I

Rating History

Rating Watch Outlook Erstellung Veröffentlichung Max. Gültig Bis
BBB- Watch UNW 25.01.2019 27.02.2019 30.06.2032
BBB- Watch UNW 26.07.2018 01.08.2018 30.06.2032
BBB- Outlook STA 04.04.2018 10.04.2018 30.06.2032

News

  • 27.02.2019
    Creditreform Rating hat im Rahmen der Methodiküberprüfung das watch für die Inhaberschuldverschreibungen mit der ISIN XS11725522004, emittiert von der Pension Alternative Markets SCS SICAV-FIS, handelnd auf Rechnung ihres Teilfonds I, verlängert und das Rating vorläufig bei BBB- belassen. Eine abschließende Beurteilung findet im Rahmen des Folgeratings statt.
  • 01.08.2018
    Creditreform Rating hat das Rating für die Inhaberschuldverschreibungen mit der ISIN XS1725522004, emittiert von der Pension Alternative Markets SCS SICAV-FIS, handelnd für Rechnung des Teilfonds Pension Alternative Markets I, wegen einer Methodikänderung und daraus folgenden regulatorischen Vorgaben mit dem Zusatz (watch) versehen und wird das Rating in der Folge überprüfen. Die Überprüfung ist ergebnisoffen.
  • 10.04.2018
    Creditreform Rating hat das Rating für die Inhaberschuldverschreibungen mit der ISIN XS1725522004, emittiert von der Pension Alternative Markets SCS SICAV-FIS, handelnd für Rechnung des Teilfonds Pension Alternative Markets I auf BBB- / stabil festgelegt. Die Emissionserlöse dieser Verbriefung werden in ein Investitionsvehikel investiert, das wiederum überwiegend in nicht öffentlich gelistete Infrastrukturunternehmen in Europa investiert. Das Management wird durch einen in Großbritannien ansässigen Fondsmanager durchgeführt, der über ausreichende Kapazitäten und mehrjährige Erfahrung im Ankauf, Management und der Veräußerung solcher Assets verfügt. Wesentliche Gründe für das Rating sind die erwartete Kreditqualität der Infrastrukturunternehmen in Verbindung mit überwiegend regulierten Geschäftsmodellen. Die Entwicklung der Portfolio-Cashflows wurden unter Einbeziehung gestresster Szenarien getestet. Die Inhaberschuldverschreibungen profitieren dabei von unterschiedlichen Credit Enhancements, welche teilweise über die Laufzeit aufgebaut werden. Die Ergebnisse der quantitativen Analyse zeigen eine moderate Stressresistenz der Struktur bei kombinierten Stress-Szenarien, bzw. bei kombinierten Stress-Annahmen auf die Parameter.