Europäische Ratingagentur. Objektiv, transparent und unabhängig.
Europäische Ratingagentur. Objektiv, transparent und unabhängig.

Nestlé AG

Rating History

Rating Watch Outlook Erstellung Veröffentlichung Max. Gültig Bis
AA- Outlook STA 11.05.2021 14.05.2021
AA- Outlook STA 13.10.2020 16.10.2020
AA Outlook STA 03.04.2017 11.04.2017

News

  • 14.05.2021
    Creditreform Rating hat das unbeauftragte Corporate Issuer Rating der Nestlé AG mit AA- bestätigt. Der Ausblick bleibt stabil. Mit dem vorliegenden Rating wird Nestlé eine sehr hohe Bonität und ein sehr geringes Ausfallrisiko attestiert. Maßgeblich für die Bestätigung des Ratings sind die weltweit führende Markposition von Nestlé, das diversifizierte Produkt- und Markenportfolio sowie das profitable Geschäftsmodel mit einer gut entwickelten Innenfinanzierungskraft, die durch einen exzellenten Kapitalmarktzugang ergänzt wird. Die Fokussierung auf wachstumsstarke und margenträchtige Geschäftsfelder und der in diesem Zuge konsequent umgesetzte Transformationsprozess führen zwar zu kurzfristigen Belastungen, sollten den Nestlé Konzern aber mittel- bis langfristig in die Lage versetzen, seine strategischen Wachstumsziele zu erreichen – was durch die aktuelle Geschäftsentwicklung bestätigt wird. Negativ sehen wir die anhaltenden Aktienrückkäufe und die hohen Dividendenausschüttungen, die mit insgesamt 14,5 Mrd. CHF die Liquidität und das Eigenkapital belasten. Trotz erhöhter Verschuldung und einer leichten Verschlechterung einzelner Finanzkennzahlen blieb das Ergebnis der Finanzkennzahlenanalyse für das abgelaufene Geschäftsjahr insgesamt stabil, was zur Bestätigung des Ratings beigetragen hat.
  • 16.10.2020
    Creditreform Rating hat das Corporate Issuer Rating der Nestlé AG von AA auf AA- angepasst. Der Ausblick bleibt stabil. Mit dem vorliegenden Rating wird Nestlé weiterhin eine sehr hohe Bonität und ein sehr geringes Ausfallrisiko attestiert. Maßgeblich für die Ratinganpassung sind das erhöhte Verschuldungsniveau sowie die seit 2017 vollzogenen, zum Teil fremdfinanzierten Aktienrückkäufe, die zu signifikanten Liquiditätsabflüssen, einer nachteiligen Entwicklung der Kapitalstruktur und folglich zu einem verschlechterten Ergebnis der Finanzkennzahlenanalyse geführt haben. Zudem halten wir über den Zeitraum des laufenden Aktienrückkaufprogramms bis Ende 2022 eine signifikante Verbesserung der Kapitalstruktur für wenig wahrscheinlich. Nichtsdestotrotz sehen wir die wirtschaftliche und finanzielle Stabilität des Nestlé Konzerns aufgrund der globalen Marktstellung mit einem gut diversifizierten Produkt- und Markenportfolio, das durch eine hohe Innovationskraft adäquat fortentwickelt und zeitnah an Kundenbedürfnisse angepasst wird, sowie der gut entwickelten Innenfinanzierungskraft, die durch einen exzellenten Kapitalmarktzugang ergänzt wird, nicht gefährdet. Die Fokussierung auf wachstumsstarke und margenträchtige Geschäftsfelder und der in diesem Zuge konsequent umgesetzte Transformationsprozess führen zwar zu kurzfristigen Belastungen, sollten den Nestlé Konzern aber mittel- bis langfristig in die Lage versetzen, seine strategischen Wachstumsziele zu erreichen. Vor dem Hintergrund der sich weiterhin dynamisch entwickelnden COVID-19-Pandemie und der daraus resultierenden weltweiten Rezession, sind temporäre Geschäftseinbußen und eine verzögerte Zielerreichung nicht auszuschließen.
  • 11.04.2017
    Creditreform Rating hat ein unbeauftragtes Rating über die Nestlé AG erstellt.