Europäische Ratingagentur. Objektiv, transparent und unabhängig.
Europäische Ratingagentur. Objektiv, transparent und unabhängig.

PNE AG (Konzern)

Rating History

Rating Watch Outlook Erstellung Veröffentlichung Max. Gültig Bis
BB Outlook POS 15.05.2020 20.05.2020 26.02.2024
BB Outlook POS 07.02.2020 11.02.2020 26.02.2024
BB Watch UNW 10.10.2019 16.10.2019 26.02.2024
BB Outlook POS 30.04.2019 06.05.2019 26.02.2024
BB Outlook POS 27.03.2018 28.03.2018 26.03.2024
BB Outlook STA 03.04.2017 04.04.2017 02.04.2018
BB- 17.05.2016 18.05.2016 04.04.2017
BB- Watch UNW 29.04.2016 02.05.2016 04.04.2017
BB- 05.04.2016 06.04.2016 04.04.2017
BB- Watch NEW 19.11.2015 20.11.2015 06.04.2016
BB- 07.04.2015 10.04.2015 06.04.2016

News

  • 20.05.2020
    Creditreform Rating hat das Unternehmensrating der PNE AG im Rahmen des Rating-Updates mit BB und positivem Outlook bestätigt. Gründe für die Ratingeinschätzung sind die positive operative Geschäftsentwicklung im abgelaufenen Geschäftsjahr, der planmäßige Geschäftsverlauf im ersten Quartal 2020 und die weiterhin sehr gute Liquiditätsausstattung. Grundsätzlich sind die verfolgten Aktivitäten im On- und Offshore-Wind Projektgeschäft sowie die künftige Ausrichtung als Clean Energy Solution Provider mit verschiedensten Risiken und entsprechenden Wirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie die Geschäfts- und Liquiditätslage versehen. Das Rating berücksichtigt die national und international sich weiter verschärfenden Rahmen- und Wettbewerbsbedingungen und die Umsetzung von strategischen Maßnahmen zur Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit inklusive der damit verbundenen Risiken. Dämpfend wirken sich derzeit die Unwägbarkeiten aus der COVID-19-Pandemie aus. Der Ausblick für das Rating für die nächsten 12 Monate wird unter gesamthafter Würdigung jedoch weiterhin positiv angegeben. Dies begründet sich durch die eingeschlagene strategische Neuausrichtung, den weiteren Auf- und Ausbau des Windparkportfolios und der damit verbundenen Schaffung von Vermögenswerten in Verbindung mit einer derzeit auskömmlichen Liquiditätslage.
  • 11.02.2020
    Creditreform Rating hat beim aktuellen Rating der PNE AG (Konzern) von BB im Rahmen des Monitorings den Zusatz „watch UNW“ zurückgezogen und durch einen positiven Ausblick ersetzt. Grund hierfür ist zum einen die Beendigung der Frist für das Übernahmeangebot der PNE AG durch einen Infrastrukturfonds mit dem Ergebnis, dass die Beteiligung durch den Infrastrukturfonds unter der von diesem avisierten Beteiligungsquote liegt. Darüber hinaus ist die Frist für eine Sonderkündigung der Unternehmensanleihe, welche aus dem Anteilserwerb des Infrastrukturfonds von über 30% resultierte, ebenfalls beendet, mit dem Ergebnis, dass Creditreform Rating keine negativen finanziellen Auswirkungen aus den erfolgten Kündigungen ableitet. Insgesamt sieht Creditreform Rating damit die Gründe für den Zusatz „watch UNW“ als entfallen an.
  • 16.10.2019
    Creditreform Rating hat im Rahmen des Monitorings den positiven Ausblick in Bezug auf das SME Issuer Rating der PNE AG zurückgezogen und durch Watch UNW ersetzt. Grund ist die von der PNE AG am 10. Oktober 2019 veröffentlichte Ad-hoc Mitteilung, dass eine Investorenvereinbarung mit einem Infrastrukturfonds zur Übernahme der Aktien der PNE AG geschlossen wurde. Für die Beurteilung der strategischen, finanziellen und operativen Auswirkungen auf das Unternehmen und damit das Rating bedarf es noch weiterer Erkenntnisse. Daher wurde das Rating auf BB watch UNW festgesetzt.
  • 06.05.2019
    Creditreform Rating hat das Unternehmensrating der PNE AG im Rahmen des Folgeratings mit BB und positivem Outlook bestätigt. Gründe für die Ratingeinschätzung sind die stabile operative Geschäftsentwicklung im abgelaufenen Geschäftsjahr, die Verbesserung der Finanzierungsstruktur auf Ebene der PNE AG und die weiterhin sehr gute Liquiditätsausstattung. Grundsätzlich sind die verfolgten Aktivitäten im On- und Offshore-Wind Projektgeschäft sowie die künftige Ausrichtung als Clean Energy Solution Provider mit verschiedensten Risiken und entsprechenden Wirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie die Geschäfts- und Liquiditätslage versehen. Das Rating berücksichtigt die national und international verschärften Rahmen- und Wettbewerbsbedingungen, die politischen Rahmenbedingungen in den relevanten Zielmärkten und die Umsetzung von strategischen Maßnahmen zur Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit inklusive der damit verbundenen Risiken. Dämpfend wirkt zudem die Wertberichtigung von drei Offshore-Projekten. Auch der Aufbau eines europäischen Onshore-Windparkportfolios mit entsprechender Wirkung auf die Finanzkennzahlen begrenzen das Rating. Der Ausblick für das Rating für die nächsten 12 bis 18 Monate wird unter gesamthafter Würdigung weiterhin positiv angegeben. Dies begründet sich durch die neue strategische Ausrichtung und den weiteren Aufbau des Windparkportfolios und der damit verbundenen Schaffung von Vermögenswerten in Verbindung mit einer derzeit auskömmlichen Liquiditätslage.
  • 28.03.2018
    Creditreform Rating hat das Unternehmensrating der PNE WIND AG im Rahmen des Folgeratings auf BB mit positivem Outlook festgesetzt. Grund für die Ratingeinschätzung sind die deutlich verbesserten Fundamentaldaten in den letzten beiden Geschäftsjahren. Bereits aus der aktuell verfügbaren Liquidität kann die Anleihe in Höhe von 100 Mio. EUR Ende Mai 2018 zurückgeführt werden. Grundsätzlich sind die verfolgten Aktivitäten im On- und Offshore-Wind Projektgeschäft sowie die künftige Ausrichtung als Clean Energy Solution Provider mit verschiedensten Risiken und entsprechenden Wirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie die Geschäfts- und Liquiditätslage versehen. Einfluss auf unserer Ratingeinschätzung haben zudem die national und international verschärften Rahmen- und Wettbewerbsbedingungen, die politischen Rahmenbedingungen in den relevanten Zielmärkten und die Umsetzung von strategischen Maßnahmen zur Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit. Auch der Aufbau eines europäischen Onshore-Windparkportfolios mit entsprechend mittelfristiger Wirkung auf die Fundamentaldaten begrenzen das Rating. Der einjährige Ausblick für das Rating wird unter gesamthafter Würdigung positiv angegeben. Maßbeglich hierfür sind insbesondere die neue strategische Ausrichtung sowie das erwartete, kurzfristige Finanzierungsprofil unter Berücksichtigung der Ende Mai erwarteten Rückzahlung der Anleihe. Im Rahmen der Umfirmierung vom 14. Juni 2018, wurde PNE WIND AG in PNE AG umbenannt. Das aktuelle Rating der ehemaligen PNE WIND AG wird unter dem Namen PNE AG durch Creditreform Rating AG weitergeführt.
  • 04.04.2017
    Creditreform Rating hat das Unternehmensrating der PNE WIND AG im Rahmen des Folgeratings von BB- auf BB angehoben. Der Ratingausblick ist stabil. Grund für die Ratingverbesserung sind die deutlich verbesserten Fundamentaldaten im Geschäftsjahr 2016, die maßgeblich auf die Veräußerung des Windparkportfolios zum Jahresende zurückzuführen sind. Grundsätzlich sind die verfolgten Aktivitäten im On- und Offshore-Wind Projektgeschäft unverändert mit verschiedensten Risiken und entsprechenden Wirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie die Geschäfts- und Liquiditätslage versehen. Limitierend wirken geschäftsmodellspezifische Risiken, politische Risiken sowie national und international verschärfte Rahmen- und Wettbewerbsbedingungen. Auch der geplante Aufbau eines europäischen Onshore-Windparkportfolios mit entsprechend mittelfristiger Wirkung auf die Fundamentaldaten begrenzen das Rating. Das Finanzrisiko wird insbesondere durch die Blockendfälligkeit der 100 Mio. EUR Anleihe Mitte 2018 terminiert. Trotz der aktuell guten Fundamentaldaten ist das Rating durch vorstehende Aspekte limitiert.
  • 18.05.2016
    Creditreform Rating hat das Unternehmensrating der PNE WIND AG im Rahmen des Monitorings anhand der aktuellen Methodik überprüft und mit BB- bestätigt.
  • 02.05.2016
    Creditreform Rating hat das Unternehmensrating der PNE WIND AG im Rahmen des Folgeratings von BB- bestätigt und den Zusatz (watch) zurückgezogen. Die operative Entwicklung sowie die Entwicklung der Finanzierungsstrukturen sind unverändert durch den Aufbau eines Windparkportfolios geprägt. Diesbezüglich sowie insgesamt im Rahmen der Strategie besteht grundsätzlich hoher Finanzierungsbedarf bis zum Exit. Bei plangemäßer Umsetzung der gebündelten Veräußerung von Windparks werden jedoch am Jahresende deutlich positive Umsatz-, Ergebnis- und Liquiditätsbeiträge erwartet. Abzuwarten bleiben ferner die Verhandlungen mit Banken über die weitere Finanzierung der WKN AG ab der zweiten Jahreshälfte. Bis zum Jahresende bzw. bis zur Veräußerung des Windparkportfolios zeigt die Liquiditätsplanung der PNE WIND AG auch unter Berücksichtigung der Patronatserklärung für bestimmte Finanzierungen der WKN AG eine entsprechende Belastbarkeit. Grundsätzlich sind die verfolgten Aktivitäten im On- und Offshore-Wind Projektgeschäft unverändert mit verschiedensten Risiken und entsprechenden Wirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie die Geschäfts- und Liquiditätslage versehen. Das Rating ist aktuell durch vorstehende Aspekte limitiert.
  • 06.04.2016
    Creditreform Rating hat das Unternehmensrating der PNE WIND AG im Rahmen des Folgeratings von BB- bestätigt und den Zusatz (watch) zurückgezogen. Die operative Entwicklung sowie die Entwicklung der Finanzierungsstrukturen sind unverändert durch den Aufbau eines Windparkportfolios geprägt. Diesbezüglich sowie insgesamt im Rahmen der Strategie besteht grundsätzlich hoher Finanzierungsbedarf bis zum Exit. Bei plangemäßer Umsetzung der gebündelten Veräußerung von Windparks werden jedoch am Jahresende deutlich positive Umsatz-, Ergebnis- und Liquiditätsbeiträge erwartet. Abzuwarten bleiben ferner die Verhandlungen mit Banken über die weitere Finanzierung der WKN AG ab der zweiten Jahreshälfte. Bis zum Jahresende bzw. bis zur Veräußerung des Windparkportfolios zeigt die Liquiditätsplanung der PNE WIND AG auch unter Berücksichtigung der Patronatserklärung für bestimmte Finanzierungen der WKN AG eine entsprechende Belastbarkeit. Grundsätzlich sind die verfolgten Aktivitäten im On- und Offshore-Wind Projektgeschäft unverändert mit verschiedensten Risiken und entsprechenden Wirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie die Geschäfts- und Liquiditätslage versehen. Das Rating ist aktuell durch vorstehende Aspekte limitiert.
  • 20.11.2015
    Creditreform Rating hat das Unternehmensrating der PNE WIND AG von BB- mit dem Zusatz (watch) versehen. Grund dafür ist die am 17. November 2015 veröffentlichte Ad hoc-Mitteilung der PNE WIND AG hinsichtlich der Revidierung der Jahres-Guidance. In diesem Zusammenhang bleibt ebenfalls das Ergebnis der Verhandlungen zwischen Banken und WKN AG hinsichtlich des Verzichts der Kündigungsmöglichkeit der Konsortialfinanzierung abzuwarten. Die möglichen negativen Auswirkungen auf die zukünftige Entwicklung der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie Geschäfts- und Liquiditätslage des PNE-Konzerns bleiben demzufolge abzuwarten. Das Rating steht daher unter Beobachtung.
  • 10.04.2015
    Creditreform Rating hat das Rating der PNE Wind AG initial auf BB- festgesetzt. Zwar ist die Finanzierungsstruktur aktuell angemessen und die Projektpipeline gut gefüllt, jedoch ergeben sich bedeutende Risiken für den Konzern. Die YieldCo Strategie für den deutschen Markt bringt einen erhöhten Vorfinanzierungsbedarf bis zur Ergebnisrealisation mit sich. Bei plangemäßer Umsetzung sind jedoch entsprechende Umsatz-, Ergebnis- und Liquiditätsbeiträge zukünftig zu erwarten. Die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage wird durch typische Projektrisiken aus der On- und Offshore Geschäftstätigkeit im In- und Ausland bestimmt. Zudem sehen wir kurzfristig mögliche Risiken aufgrund des Covenant Bruchs auf Ebene des Teilkonzerns WKN AG und durch die Auseinandersetzung mit einem Aufsichtsratsmitglied und Mehrheitsaktionär. Bei Eintreten dieser Risiken ist möglicherweise von einer Ratingverschlechterung auszugehen.

Berichte